30.12.2019

Kinder- und Menschenrechte

GRUPPENSTUNDE

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechtskonvention hat es sich der Landkreis Alb-Donau, sowie die Städte Neu-Ulm und Ulm im November 2019 zur Aufgabe gemacht, das Thema Kinderrechte und deren Umsetzung genauer zu betrachten. Zusammen mit 8 weiteren Organisationen rückte der Kreisjugendring Neu-Ulm Kinder- und Menschenrechte ins Rampenlicht und schuf mit zahlreichen Aktionen ein Bewusstsein dafür, diese zu fördern.

Im Rahmen der Kinderrechtswoche haben wir eine interaktive Gruppenstunde zum Thema Kinder- und Menschenrechte entwickelt, die wir Euch als Unterrichtsbesuch oder als Themennachmittag / Abend für Kinder- und Jugendgruppen anbieten.

Gemeinsam gehen wir den Fragen der Kinder nach:
Welche Kinderrechte gibt es überhaupt?
Warum ist es wichtig, dass Kinderrechte unabhängig von den allgemeinen Menschenrechten extra erwähnt werden?
Wer ist dafür zuständig, dass unsere Rechte eingehalten werden?

Dazu gibt es Raum für eigene Beiträge und Diskussion und auch Spiele, Übungen oder ein Quiz können, je nach dem jeweiligen Rahmen der Veranstaltung, stattfinden. Gerne bieten wir dieses Thema auch im Zusammenhang mit einer umfangreicheren Veranstaltung an und unterstützen bei deren Umsetzung. Ihr wollt z.B. gerne einen Spendenlauf für Kinder mit Eurer Gruppe organisieren oder Euch mit den TeilnehmerInnen Eurer Gruppe künstlerisch mit dem Thema auseinandersetzen? Sprecht uns darauf an, dann können wir gemeinsam überlegen, wie wir Eure Idee umsetzen oder entwickeln gemeinsam ein neues Event.

Längerfristige Projekte und alternative Einsatzmöglichkeiten zum Thema Kinder- und Menschenrechte bei Bedarf und auf Anfrage möglich.

 

 

WANN:

Aktion wird ganzjährig angeboten

 

WER: 

Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen

 

WO:

Bei den Schulen oder Gruppen vor Ort

 

ZIELGRUPPE:

Kerngruppe Kinder von 9 - 13 Jahren, andere Altergruppen auf Anfrage möglich

 

KOSTEN: 

Auf Anfrage

 

Alle News anzeigen
 
 Impressum | Datenschutz